cleanEuro-Workshops individuell oder im Rahmen von Veranstaltungen!

Im Prinzip könnte die Methode ja auch nur mit Hilfe der Website verständlich sein.
Aber in der Praxis tut man sich doch leichter, wenn man einmal in einer Gruppe erlebt hat, wie alles funktioniert, Fragen stellen konnte und vor allem merken konnte, dass man nicht der einzige Mensch ist, der sich für soziale und ökologische Produktbewertung interessiert!

Also: Du kannst gerne an einem unserer Workshops teilnehmen! Aber wir machen auch gerne einen Workshop bei euch, zum Beispiel im Rahmen eurer Nachhaltigkeits-Veranstaltung!

 

 

cleanEuro-Workshop

Hier könnt ihr in zwei informativen und genussvollen Stunden erlernen, eure Ausgaben anhand der drei einfachen Merkmale zu bewerten, und damit die Nachhaltigkeit eures Konsumverhaltens beurteilen und verbessern.
Ihr könnt die cleanEuro-Bewertung an Beispielen selbst durchführen, zusätzlich gibt es Raum für gegenseitigen Wissensaustausch und die Vorstellung der Konsum-Alternativen.
Infos und Buchung unter cleaneuro@nachhaltig.at

 

Variante: "Tafelrunde" - cleanEuro-Workshop mit gemeinsamem Essen

Da SOL großen Wert darauf legt, neben einem solidarischen und nachhaltigen auch einen genussvollen Lebensstil zu pflegen, wird diese Methode wahlweise auch in gemütlicher Tafelrunden-Atmosphäre vermittelt. Für diese Variante bringen die TeilnehmerInnen Lebensmittel für eine gemeinsame Mahlzeit mit, die zuerst bewertet und anschließend genüsslich von allen verspeist werden. Eine Tafelrunde kann auch in einem Extrazimmer eines Lokals organisiert werden. Für eine Tafelrunde ist ein etwas größerer Zeitrahmen einzuplanen.

 

Kosten von cleanEuro-Workshops:

Einzel-Workshop oder Tafelrunde: € 120.-
Jeder weitere Workshop am selben Tag: € 80.-

Kosten jeweils für eine ganze Gruppe. NGOs erhalten auf diese Tarife 25% Rabatt, Schulklassen 50%.
Dazu kommen noch für die Fahrzeit (vom Wohnort zum Vortragsort und zurück) sowie für Wartezeiten zwischen mehreren Workshops ein Betrag von € 8.- pro Stunde sowie die Fahrtkosten (Öffis mit VorteilsCard). Für diese Beträge ist kein Rabatt möglich.
Bei der Planung der Veranstaltungen wird die jeweilige Zielgruppe berücksichtigt.

 

EU-geförderte cleanEuro-Workshops:

Im Rahmen der Programmschiene GRUNDTVIG wurde im Mai 2013 unter dem Titel "cleanEurope" in Wien durchgeführt. 19 TeilnehmerInnen aus 10 EU-Ländern nahmen daran teil. Einen ausführlichen Bericht gibt es im SOL-Heft auf Seite 5.

Auch im Mai 2013 wird wieder ein ähnlicher Workshop gestaltet werden. Nähere Infos im GRUNDTVIG-Katalog Seite 29.